ACTING FOR SUCCESS

KONTAKT / AGB

LENA REICHMUTH

FOTOLOFT

SCHWEIDLGASSE 15/18 / HOFGEBÄUDE
1020 WIEN

 

Nachricht wird gesendet...

Ihre Nachricht konnte leider nicht gesendet werden.
Bitte versuchen Sie es noch einmal!

Danke für Ihre Nachricht!

Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

Allgemeines

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für sämtliche von Lena Reichmuth / Acting For Success (der „Coach“) gegenüber dem/der TeilnehmerIn/Coachee (der/die „Coachee“) erbrachten Leistungen und werden vom/von der Coachee durch die Auftragserteilung anerkannt. Die AGB gelten für die Dauer des vereinbarten Coaching-Zeitraums und darüber hinaus, solange der/die Coachee keine neuen oder veränderten AGB vom Coach erhält.

 

Anmeldehinweise

Erfolgs-, Karriere- und Performance- Coachings sind keine Therapie im heilkundigen Sinne. Jeder/Jede Coachee ist und bleibt vor, während und nach dem Coaching selbst für sich verantwortlich. Der/Die Coachee bestätigt mit seiner/ihrer Anmeldung, dass er/sie sich für das in Anspruch genommene Coaching geistig und körperlich ausreichend gesund fühlt und daran uneingeschränkt teilnehmen kann. Der/Die Coachee ist für die Anwendung der erhaltenen Unterlagen, Informationen, Coaching-Arbeit und die daraus möglichen Resultate des Coachings durch seine/ihre eigenen Entscheidungen und Umsetzung des Erhaltenen und Erlernten selbst verantwortlich. Der/Die Coachee erklärt mit seiner/ihrer Anmeldung ausdrücklich, die AGB gelesen und verstanden zu haben.

 

Diese AGB bilden nach Buchung eines der Angebote durch den/die Coachee immer einen integrierten Bestandteil der verbindlichen Coaching-Vereinbarung bzw. -Vertrag.

Der/Die Coachee ist damit einverstanden, dass seine/ihre personenbezogenen Daten gegen seinen/ihren jederzeitigen Widerruf und ausschließlich zu internen Zwecken gemäß dem Datenschutzgesetz 2000 (BGBl 1999 I/165 in der jeweils geltenden Fassung) gespeichert und verwendet werden.

 

Zahlungsmodalitäten

 

Alle vereinbarten Preise verstehen sich in EURO zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Der Programm- oder Paket-Betrag ist vorab – das heißt vor Coaching-Beginn – zu zahlen. Bei nicht erfolgter Vorab-Zahlung des Gesamtbetrages oder der nicht erstattungsfähigen Anzahlung oder/und des Monats-Teilzahlungsbetrages am Anfang des Monats können der Coaching-Beginn oder die Coaching-Sitzungen vom Coach ausgesetzt werden, bis der Eingang der Zahlung erfolgt ist. Bei Nichtzahlung steht es dem Coach frei, vom Angebot bzw. der Coaching-Vereinbarung zurückzutreten und den/die Coachee nicht (weiter) zu coachen oder die vereinbarten Coaching-Leistungen bis zum ordnungsgemäßen Eingang der fehlenden Zahlung/en zu unterbrechen. Der/Die Coachee ist keinesfalls von der Zahlung des gebuchten Coachings entbunden, sondern hat diese, wie vereinbart, vorzunehmen. Bereits erfolgte Zahlungen, einschließlich einer Anzahlung für ein Coaching-Paket, werden nicht zurückerstattet. Auch dann nicht, wenn der/die Coachee die Sitzungen nicht wahrnimmt oder ohne vorherige Absage ausfallen lässt. Alle Leistungen, die über dem Wert der Anzahlung liegen, werden dem/der Coachee in Rechnung gestellt bzw. mit den über die Anzahlung hinaus bereits erfolgten Zahlungen verrechnet und sind in jedem Fall, unabhängig von der Anwendung durch den/die Coachee und den erlangten Resultaten, vom/von der Coachee zu tragen.

 

Coaching-Sitzungs-Dauer und Terminwahrnehmung

 

Die Länge der Einzel-Coaching-Sitzung dauert in der Regel 60 Minuten, dazu kommen Vor- und Nachbereitungszeit für den/die Coachee nach Absprache mit dem Coach. Der/Die Coachee ist dafür verantwortlich, Termine mit seinem Coach zu vereinbaren, und für den Erhalt aller gebuchten Termine bzw. Sitzungen im vereinbarten Zeitrahmen des Coaching-Programms (von 6 oder 12 Monaten je nach Angebot) zu sorgen. Einzeltermine können nach Rücksprache mit dem Coach, wenn nötig, – z.B. aufgrund von wichtigen Terminen, Reisen, Krankheit etc. – in einem Monat gebündelt werden, sollten aber in der Regel im vorgesehenen Angebotszeitraum und von Monat zu Monat (1x im Monat, 2 x im Monat, 3 x im Monat oder 4 x im Monat je nach Angebot) wahrgenommen werden.

 

Absagen und Terminverschiebungen

 

Der/Die Coachee ist dafür verantwortlich, von ihm/ihr zu vertretende Absagen und Terminverschiebungen dem Coach ehestmöglich mitzuteilen und für das Nachholen von versäumten Terminen zu sorgen. Termine können vom/von der Coachee bei Bedarf bis zu 12 Stunden im Voraus verschoben werden. Im Einzelfall, z.B. bei einem berechtigten Notfall, behält sich der Coach vor, auch eine kürzere Zeit für das Verschieben eines Termins durch einen/eine Coachee gelten zu lassen und einen Ersatztermin zur Verfügung zu stellen; einen Anspruch darauf hat der/die Coachee jedoch nicht. Der verschobene Termin sollte sobald wie möglich innerhalb des aktuellen Kalender-Monats oder spätestens innerhalb der ersten 10 Tage des Folgemonats nachgeholt werden. Verschobene oder abgesagte Termine, die nicht innerhalb der ersten 10 Tage des Folgemonats nachgeholt werden oder nach klarer, vom/von der Coachee initiierter Absprache mit dem Coach ausnahmsweise auf einen späteren Zeitpunkt als 10 Tage verschoben wurden, verfallen, und sind nicht erstattbar. Das Verschieben von Terminen sollte auf ein Minimum gehalten und nur Notfällen und echten, wichtigen

Terminkonflikten vorbehalten werden. Bei Absagen, Nichterscheinen bzw. Verpassen einer oder mehrerer Sitzungen ohne schriftliche oder mündliche vorherige Absage gemäß obiger Regel durch den/die Coachee verfällt der Termin und die Coaching-Gebühr wird nicht zurückerstattet. Bei Absagen durch den Coach wird der Termin zu einem anderen Zeitpunkt nachgeholt. Weitere Ansprüche, insbesondere auf Rückerstattung oder Schadensersatzansprüche sind nicht möglich.

 

Orientierungs- bzw. Erst-Gespräch

 

Im ca. 60 Minuten langen, kostenlosen Erstgespräch kann gemeinsam geklärt werden, welche Probleme gelöst bzw. welche Ziele durch das Coaching erreicht werden sollen und welches Coaching-Programm, über welchen Zeitraum, zu empfehlen ist. Weiters können der/die Coaching-Interessierte und der Coach entscheiden, ob eine Zusammenarbeit sinnvoll ist und begonnen wird oder nicht.

 

Rechtliches und Haftungsausschluss

 

Alle Angaben auf meinen Internet-Seiten werden mit größter Sorgfalt veröffentlicht. Dennoch kann ich für fehlerhafte Angaben und deren evtl. Folgen weder eine juristische Verantwortung noch irgendeine Haftung übernehmen. Dies gilt auch und besonders für die Seiten und Angaben, zu denen ich einen Link setze. Firmennamen und Warenzeichen werden eventuell ohne besondere

Kennzeichnung oder Gewährleistung der freien Verwendbarkeit benutzt. Ich distanziere mich ausdrücklich von Links, die zu rechtswidrigen Inhalten jeglicher Art führen und bitte Besucher, die auf derartige Links stoßen, diese unverzüglich zu melden, damit ich sie entfernen kann. Weitere rechtliche Maßnahmen behalte ich mir ausdrücklich vor. Ich erkläre hiermit ausdrücklich, dass ich keinerlei

Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der verlinkten Seiten habe. Diese Links sind von mir nach bestem Wissen und Gewissen gesetzt worden. Diese Erklärung gilt für alle auf meiner Homepage eingesetzten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen Links oder Banner führen.

 

Schlussbestimmungen

 

Auf diesen Vertrag findet ausschließlich österreichisches Recht Anwendung. Gerichtsstand ist Wien.

 

Wien, Juni 2017, Lena Reichmuth




 

Webmaster: Petro Domenigg FILMSTILLS.AT, Wien.
Fotos: Christine Ledroit-Perrin, Giambalvo & Napolitano

Die gesamte Site ist urheberrechtlich geschützt. (c) Lena Reichmuth, Wien 2016-2017

 

IMPRESSUM:

Inhaberin und für den Inhalt der Domain www.actingforsuccess.com verantwortlich:

Lena Reichmuth, Wien